Geistliche Abendmusik 

Zur Aufführung kommen die „Cross-Over-Messe“ von Gunter Kennel mit einer Mischung aus Renaissance- und Popularmusik und weitere Chorsätze zum Lob Gottes.
Es singt der vereinigte Chor der Kirchgemeinden St.-Nikolai-Thomas und Dietrich Bonhoeffer, unterstützt von Chemnitzer Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von KMD K. Kimme-Schmalian und J. Herzog. Pfarrer B. Philipp spricht das geistliche Wort.

Wann:     Sonntag, 10. Oktober, 17 Uhr
Wo:         Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Markersdorfer Straße 79

 

Bezirksposaunenfest

Mit einem Festgottesdienst unter Mitwirkung von Bläsern aus dem gesamten Kirchenbezirk wird das 70-jährige Bestehen des Posaunenchors der Kirchgemeinde St. Matthäus gefeiert.

Wann:     Sonntag, 10. Oktober, 14 Uhr
Wo:         St. Matthäuskirche, Zinzendorfstraße 14

 

In der Reihe Dichtung und Musik
„Ich sehe was, das du nicht siehst“

Ich spaziere mit Jesus durch die Stadt. „Schau hin“, sagt er, „wir spielen ein Spiel: Ich sehe was, das du nicht siehst.“

Susanne Niemeyers Texte aus ihrem neuen Buch „Schau hin. Vom Hellersehen und Entdecken“ laden ein, die Perspektive zu wechseln, unverbrauchte Worte zu finden und die Welt durch Jesu Augen zu sehen.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Lesung:   Pfarrer i. R. Matthias Hermsdorf
Musik:      Juliane Herzog – Orgel

Wann:     Sonntag, 14. November, 17 Uhr
Wo:         St. Nikolaikirche