Danksagung an Manfred Hufnagl

Lobet IHN mit Posaunen (Psalm 150,3) – für Manfred Hufnagl ist dies ein Lebensmotto.

Schon über 30 Jahre spielte er in unserem Posaunenchor, als er im Jahr 2004 auf Bitten seines Vorgängers Gottfried Rüling die Leitung übernahm. Siebzehn Jahre sind seither vergangen, in denen unser Posaunenchor unzählige Gottesdienste unter seiner Leitung musikalisch bereichert hat. Darüber hinaus war der Chor am Johannistag, zum Ewigkeitssonntag und zum Adventsblasen im Seniorenheim im Einsatz. Ergänzt durch die vielen ephoralen Einsätze, wie das Blasen vom Rathausturm, auf dem Weihnachtsmarkt, zu Himmelfahrt und zum Martinstag, war der Jahreskalender des Posaunenchors und seines Leiters gut gefüllt. Außerdem engagierte sich Manfred Hufnagl im Freundeskreis der Posaunenmission und ließ kaum einen sachsenweiten Bläsertermin ohne seine Teilnahme verstreichen.

Ein besonderes Anliegen war ihm die Förderung des Nachwuchses. Viele Jungbläser und zunehmend auch Bläserinnen konnte er gewinnen. Dank seines außerordentlichen Engagements hat unser Posaunenchor heute
eine stattliche Größe.

Ende August hat Manfred Hufnagl aus gesundheitlichen Gründen die Leitung des Posaunenchors niedergelegt. Wir danken ihm für sein großartiges und engagiertes ehrenamtliches Wirken in unserer Gemeinde und wünschen ihm Gottes Beistand und seinen reichen Segen.

Posaunengottesdienst 2018