Gründonnerstag, 29. März, 18.00 Uhr, St. Jakobikirche
Vesper mit Musik und Abendmahl

Am Gründonnerstag gedenkt die Kirche der Einsetzung des Abendmahles. Es ist das Geschenk, das Jesus uns zum Abschied hinterlassen hat und das wir in Verbundenheit mit ihm feiern wollen (siehe Seite 2).

 

Karfreitag, 30. März, 14 Uhr, St. Nikolaikirche
Feier zur Sterbestunde Jesu

„Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“ (Johannes 3,16) Am Karfreitag vergegenwärtigen wir uns die Passionsgeschichte und Jesu Tod, in Predigt, Lesungen, Gemeindeliedern und den Chorsätzen der Kantorei.

 

Musikalischer Festgottesdienst
Ostersonntag, 1. April, 9.30 Uhr

Zu Ostern feiern wir die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. So erzählt das Evangelium des Ostermorgens (Markus 16): Die Frauen, die den Auferstandenen sahen und diese erstaunliche Nachricht weitersagten, waren die ersten, die den Ostergruß laut werden ließen. Bis heute ist er in den Ostergottesdiensten zu hören: „Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!“ Das Leben siegt über den Tod! Gemeinsam mit dem Posaunenchor und der Kantorei feiern wir den Festgottesdienst zum Osterfest.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zum Osterfrühstück eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie etwas für das Osterbuffet mitbringen.

 

Musikalischer Gottesdienst „Jauchzet Gott, alle Lande!“
Sonntag, 29. April, 9.30 Uhr
Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum, Markersdorfer Straße 79

„Jauchzet Gott, alle Lande!“ Der Hallelujavers des Sonntags Kantate umspannt das Thema der Chorsätze und Lieder des musikalischen Gottesdienstes. In diesem Jahr gestalten die Kurrende und die Kantoreien der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und unserer Gemeinde den gemeinsamen Gottesdienst im Gemeindezentrum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde.