Gemeinsam in die Pedalen treten

Die Stadt Chemnitz beteiligt sich vom 6.–26. September an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“.

Es geht darum, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. So soll zum einen ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet und zum anderen auf Bedürfnisse von Radfahrenden aufmerksam gemacht werden. Bei allen Diskussionen um die Mobilität der Zukunft, steht oft nur das E-Auto im Vordergrund. Doch das gute alte oder neue Fahrrad ist noch umwelt-freundlicher und für viele Wege ausreichend.

Als Kirchgemeinde sind wir aufgerufen, unseren Teil zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen. Wer im Besitz eines Fahrrads und der nötigen Kräfte ist, kann gern unserem Team „Kirchgemeinde St.-Nikolai-Thomas“ beitreten.

Am besten über eine Registrierung auf www.stadtradeln.de/chemnitz oder per Anmeldung im Pfarramt.

 

Radfahrer-Gottesdienst „Wenn die Luft raus ist …“

Auf die Räder – fertig – los. Aber was, wenn die Luft raus ist? Darum wird es in unserem familienfreundlichen Gottesdienst am 19. September gehen.

Im Anschluss wollen wir das Stadtradeln konkret werden lassen und auf zwei Touren fleißig Kilometer sammeln:

Eine leichtere Route ist 10 km lang und für Kinder geeignet. Sie führt von der Kirche durch den Stadtpark über den Kapellenberg in die Chopinstraße. Unterwegs laden Spielplätze zu kurzen Pausen ein.

Etwas anspruchsvoller ist die Strecke über 22 km von der Kirche aus über Stelzendorf und Harthau ebenfalls zum Gemeindehaus.

Je nach Lust, Laune und Laktatwert kann man sich am Start einer Gruppe anschließen. Am Ziel wartet dann noch ein Pizza-Picknick auf uns.

Zum Gottesdienst sind ALLE herzlich eingeladen – ob mit oder ohne Fahrrad.

Wann:     Sonntag, 19. September, 9.30 Uhr
Wo:         St. Nikolaikirche